Impressum
rainb

LocSoft Language Management GmbH
Flurweg 11, 78464 Konstanz
Telefon: +49 7531 939 213
Internet: www.locsoft.de
Email: info@locsoft.de
Geschäftsführer: Dipl.-Inf.-Wiss. Salvatore Meli
Amtsgericht Freiburg i.Br., HRB 703977

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 265598545

 

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
rainb

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit unseren Kunden. Die AGB werden vom Kunden durch die Auftragserteilung anerkannt und gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung

2. Angebote

Angebotspreise gelten als Richtpreise. Die Abrechnung erfolgt nach der effektiv übersetzten Zeilenzahl. Eine Abweichung vom schriftlich angebotenen Betrag ist auf maximal 10% beschränkt.

3. Preise

Locsoft Language Management führt die erteilten Aufträge aufgrund der jeweils gültigen Preisliste aus. Berechnungsgrundlage ist der übersetzte Text. Abrechnung erfolgt auf Wort- oder auf Zeilenbasis (eine Normzeile = 55 Anschläge inklusive Leerschläge). Die Textmenge wird von einem Text Count Programm ermittelt. Bei umfangreichen Aufträgen kann eine Anzahlung oder eine Zahlung in Raten entsprechend der fertiggestellten Textmenge verlangt werden. Wenn nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise ausschließlich MwSt.

4. Auftragserteilung

Die Auftragserteilung erfolgt durch schriftliche, den Übersetzungsunterlagen beigefügte Notiz, per Fax oder in elektronischer Form. Im Interesse einer effizienten Zusammenarbeit werden auch telefonische oder sonstige formlose Aufträge angenommen. Eventuell sich hieraus ergebende Probleme gehen jedoch zu Lasten des Auftraggebers.

5. Liefertermin

Liefertermine müssen ausdrücklich vereinbart werden. Andernfalls erfolgt die Vertragserfüllung seitens Locsoft Language Management so schnell wie möglich. Lieferfristen werden nach bestem Wissen kalkuliert. Sie können jedoch immer nur voraussichtliche Termine sein. Eine Lieferung gilt als erfolgt, wenn die Übersetzung an den Kunden abgeschickt wurde.

6. Beanstandungen und Haftung

a) Falls aus der Art des Auftrags keine spezifischen Anforderungen ersichtlich sind, fertigt der Auftragnehmer die Übersetzung des Textes nach bestem Wissen und Gewissen vollständig sowie sinngemäß und grammatikalisch richtig an.

b) Beanstandungen müssen innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung der Übersetzung schriftlich erfolgen. Andernfalls gilt die Übersetzung als angenommen. Sind Beanstandungen begründet und objektiv nachweisbar, lässt Locsoft Language Management die Übersetzung überarbeiten oder gegebenenfalls durch einen anderen Übersetzer neu anfertigen. Weitergehende Ansprüche des Auftraggebers sind ausdrücklich ausgeschlossen.

c) Wir haften nicht für Übersetzungsfehler, die vom Auftraggeber durch unrichtige, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Informationen oder Unterlagen oder durch fehlerhafte oder unleserliche (auch teilweise) Quelltexte verursacht wurden.

d) Werden wir aufgrund einer Übersetzung wegen einer Verletzung des Urheberrechts in Anspruch genommen oder werden Ansprüche Dritter geltend gemacht, so stellt uns der Auftraggeber in vollem Umfang von der Haftung frei.

e) Wir haften nicht für Schäden, die durch Störung unseres Betriebs, insbesondere durch höhere Gewalt, z.B. Naturereignisse und Verkehrsstörungen, Netzwerk- und Serverfehler, etwaige andere Leitungs- und Übertragungsstörungen und sonstige von uns nicht zu vertretende Hindernisse entstehen. In solchen Ausnahmefällen sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

f) Bei Lieferungen von Dateien per E-Mail, DFÜ (Modem) oder jeglicher anderer Fernübertragung ist der Kunde für eine endgültige Überprüfung der übertragenen Dateien und Texte zuständig.

7. Stornierung

Im Fall der Stornierung eines Auftrags aus von uns nicht zu vertretenden Gründen wird die bis zum Zeitpunkt der Stornierung bereits angefertigte Übersetzung in Rechnung gestellt.

8. Zahlungskonditionen

Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Bei Überschreitung des Zahlungsziels werden bankübliche Zinsen berechnet.

9. Geheimhaltung

Alle Dokumente werden vertraulich behandelt, und wir verpflichten uns, über alle Tatsachen, die uns im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden, Diskretion zu bewahren.

10. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis und weitere Geschäftsverbindungen zwischen uns und dem Kunden unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht unter Ausschluss des internationalen Kaufrechts. Soweit zulässig, gilt für alle Streitigkeiten als ausschließlicher Gerichtsstand für beide Teile Konstanz, Deutschland.