Ihre Frau muss belüftet werden – oder tut es nicht Google Translate?

Der erste (!)  Google-Treffer bei der Suche wiederverwendbarer Bilder zur Anfrage „Ihre Frau muss belüftet werden“ – die Titanic vor ihrer Abfahrt.

 

Tut es nicht Google Translate? – eine klassische Frage für Radio Eriwan, und eine ziemlich provokative für eine Übersetzungsagentur.
Natürlich lautet die Antwort: Im Prinzip ja! Doch bedenken Sie dabei zweierlei:


Zum einen stellt Paste und Copy in Google Translate ein Hochladen von Text in eine Suchmaschine dar – und darf somit ausschließlich mit Texten erfolgen, die nicht vertraulich sind (außer Sie möchten des Teufels Küche partout näher von innen kennenlernen).

Zum anderen übersetzt Google Translate den größten Teil richtig (und einen kleineren Teil falsch). Das ist toll, abgesehen von einem kleinen Problemchen: Nach der Übersetzung ist nicht mehr zu erkennen, was nun stimmt und was nicht.
Hierzu ein praktisches Beispiel: Ende 2014 wurde eine Genauigkeitsevaluation von Google Translate bei medizinischen Aussagen durchgeführt. Das Testprocedere verlief folgendermaßen:

Ten commonly used medical statements were chosen by author consensus. These were translated via Google Translate to 26 languages. Translations only were sent to native speakers of each of these languages and translated back to English by them.
Oder in der Google-Übersetzung: „Zehn häufig verwendete medizinische Aussagen wurden durch den Autorenkonsens gewählt. Diese wurden über Google Translate in 26 Sprachen übersetzt. Übersetzungen wurden nur an Muttersprachler von jeder dieser Sprachen geschickt und von ihnen ins Englische übersetzt.“

Verstanden? Die Übersetzer mussten den von Google Translate in die jeweilige Muttersprache übersetzten Text zurück ins Englische übersetzen, der dann mit dem englischen Originaltext verglichen wurde. Im Folgenden vier dieser medizinischen Aussagen (mitsamt den Google Translate-Übersetzungen)

  • Your wife needs to be ventilated (“Ihre Frau muss belüftet werden”)
  • Your child has been fitting (“Ihr Kind ist passend”)
  • Your husband has the opportunity to donate his organs („Ihr Mann hat die Möglichkeit, seine Organe zu spenden“)
  • We will need your consent for operation („Wir benötigen Ihre Zustimmung für den Betrieb“)

 

Das Ergebnis?

Google Translate has only 57.7% accuracy when used for medical phrase translations and should not be trusted for important medical communications. However, it still remains the most easily available and free initial mode of communication between a doctor and patient when language is a barrier.

„Google Translate hat nur 57,7% Genauigkeit, wenn für medizinische Phrase Übersetzungen verwendet und sollte nicht für wichtige medizinische Kommunikation vertraut werden. Allerdings bleibt es immer noch die leicht zugängliche und freie Anfangsart der Kommunikation zwischen einem Arzt und Patient, wenn Sprache eine Barriere ist.“

 

In diesem Sinne: Let’s cross all barriers – ach ja, und: Bleiben Sie bloß gesund!

Oliver Schwan, Juni 2017